Inhalt Judenstein

Inhalt Judenstein

Liebe und Judentum in Regensburg - darum dreht sich alles im Stück "Alles Koscher!?" Anna liebt Marek - aber liebt Ulrich Sarah? Beider Paare Schicksal sind so unterschiedlich und sich doch so ähnlich. Die einen leben 1519, dem Jahr der Vertreibung der Juden aus Regensburg. Die anderen leben in der Gegenwart, führen aber ein Stück über die Reichspogromnacht 1938 auf. Immer wieder werden historische Quellen in das Schauspiel eingeflochten. Sie sind das Fundament des Stücks. So erhellen sich die großen jüdischen Tragödien aus der Geschichte unserer Stadt gleichsam wie zwei "aufeinander gerichtete Scheinwerfer." Eingebettet in die jüdische Geschichte von Regensburg entfalten sich die Schicksale der vier Liebenden in manchmal tragischen, manchmal komödiantischen Szenen. Liebe und Judentum in Regensburg - Alles Koscher?!

weitere Informationen